Vorsorge

Krankhafte Veränderungen der Augen entwickeln sich häufig schleichend ohne Schmerzen und merklichen Sehverlust. Erkennt man bestimmte Erkrankungen zu spät, können Schäden irreversibel sein. Deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung (z.B. Glaucom oder Risikofaktoren für Gefäßerkrankungen) sehr wichtig.

Modernste Diagnosetechniken ermöglichen sehr aussagekräftige Befunde der Untersuchungen und damit ein hohes Sicherheitsniveau für den Patienten. Durch frühzeitiges Erkennen von krankhaften Veränderungen können das Fortschreiten einer Erkrankung und Sehverlust durch gezieltes Einleiten einer entsprechenden Therapie in den meisten Fällen aufgehalten werden.