Netzhautvorsorgeuntersuchungen

  • Diabetikersprechstunde

    zur Früherkennung diabetischer Netzhautveränderungen. Diese Netzhautuntersuchung bei erweiterter Pupille sollte bei allen Diabetikern mindestens 1x jährlich zur Erhaltung des Sehvermögens durchgeführt werden.
  • Gesichtfelduntersuchung

    (Computerperimetrie) bei Kopfschmerzen, Glaukom, Verdacht auf Schlaganfall und Durchblutungsstörungen ...
  • Netzhautdiagnostik

    bei erweiterter Pupille auch für alle Kurzsichtigen sowie bei Bluthochdruck und bei altersbedingter Maculadegeneration.